Du Warst Noch Nie Hier

Tim Bendzko

Songtext:

Ich steh zwischen den Zeilen,
ich glaub kein Wort, dass man mir sagt und ich will nicht begreifen, dass der Schein mich betrogen hat. Ich will endlich wieder echten Boden spüren, mich wird nichts und niemand in die Irre führen. Ich glaub kein Wort, dass man mir sagt, deshalb hab ich ja nach dir gefragt. Aber Du warst noch nie hier, hast noch nie meine Stimme gehört. Aber Du warst noch nie hier, obwohl Dir all die Lieder gehören.
Ich werds Dir beweisen, hör mir zu wenn Du kannst. Wir stehn am Anfang einer Reise und wenn du willst fängt sie jetzt an. Wähle den Ort, ich bin da, nenn mir deinen Wunsch, ich mach ihn wahr, ganz egal was Du sagst. Ich fang mit Dir von vorne an, weil ich hier keine Liebe fand. Aber Du warst noch nie hier, hast noch nie meine Stimme gehört. Aber Du warst noch nie hier, obwohl Dir all die Lieder gehören. Aber Du warst noch nie hier, hast noch nie meine Stimme gehört. Aber Du warst noch nie hier, obwohl Dir all die lieder gehören. Ich weiß, dass Du mich hören kannst, sag nur einen Ton. Ich weiß, dass Du mich hören kannst, Du bist hier irgendwo. Ich weiß, dass Du mich hören kannst, sag nur einen ton. Ich weiß, dass Du mich hören kannst. Ich weiß, dass Du mich hören kannst. Aber Du warst noch nie hier, hast noch nie meine Stimme gehört. Aber Du warst noch nie hier, obwohl Dir all die Lieder gehören. Aber Du warst noch nie hier, hast noch nie meine Stimme gehört. Aber Du warst noch nie hier, obwohl Dir all die lieder gehören.

Höre Du Warst Noch Nie Hier song