Eine Nacht

Ramon Roselly

Songtext:

(Oh-oh-oh-oh)
(Oh-oh-oh-oh-oh-oh)
(Oh-oh-oh-oh)

Ich hab' dich heute geseh'n
Und ich dachte, mein Herz bleibt steh'n
Ich hatte Gänsehaut
Konnte einfach nicht weitergeh'n
Ich hab' es immer geahnt
Dass es mal passieren muss (Oh-oh-oh-oh)
Hab' es mir ausgemalt
Mit allein sein ist jetzt Schluss

Ich sag' nur: Eine Nacht und einen Tag mit dir
Ja, wie schön wär das? (Wie schön wär das?)
Ich umarm' die Welt
Das Leben macht mir Spaß
Ich sag' nur: Eine Nacht und einen Tag allein
Ja, ich schwöre dir (Schwöre dir)
Das halt' ich nicht aus
Bei dir bin ich zuhaus

Ich kann es nicht begreifen, ich kann es nicht versteh'n
Gestern noch allein und heute ist es schön
Am Ende bin ich König und du die Königin
Und auf einmal merk' ich, alles macht jetzt Sinn
(Oh-oh-oh-oh)
(Oh-oh-oh-oh-oh-oh)
(Oh-oh-oh-oh)

Der Himmel gibt sein Okay
Oft hat man mir wehgetan (Oh-oh-oh-oh)
Wenn ich deine Augen seh'
Weiß ich, dass ich dir vertrauen kann
Ich weiß, wir passen zusamm'n
Wie 'ne schöne Melodie (Oh-oh-oh-oh)
Herzen im Gleichgewicht
So wie jetzt war's noch nie

Ich sag' nur: Eine Nacht und einen Tag mit dir
Ja, wie schön wär das? (Wie schön wär das?)
Ich umarm' die Welt
Das Leben macht mir Spaß
Ich sag' nur: Eine Nacht und einen Tag allein
Ja, ich schwöre dir (Schwöre dir)
Das halt' ich nicht aus
Bei dir bin ich zuhaus

Ich kann es nicht begreifen, ich kann es nicht versteh'n
Gestern noch allein und heute ist es schön
Am Ende bin ich König und du die Königin
Und auf einmal merk' ich, alles macht jetzt Sinn
(Oh-oh-oh-oh)
(Oh-oh-oh-oh-oh-oh)
(Oh-oh-oh-oh)