Irgendwann Ist Jetzt

Max Giesinger

Songtext:

Irgendwann schmeiß ich mein Handy ins Meer
Und irgendwann renn ich nicht allem hinterher
Und wenn ich kann zieh ich wieder raus aufs Land
Ich red davon schon so lang

Irgendwann hör ich nur noch auf mich selbst
Auch wenn das dann nicht mehr jedem gefällt
In ein paar Jahren pack ich alles anders an
Ich red davon schon so lang
Und sag immer nur: „Irgendwann"

Ich will nicht länger warten bis was passiert
Hab hundertzwanzig Fragen, bin scheiß verwirrt
Doch ich fang endlich an zu glauben
Dass alles was ich brauche
Schon immer in mir steckt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt

Irgendwann will ich 'ne Zeit für mich nehmen
Und irgendwann auch meine Eltern öfter sehen
Doch jedes Mal kommt dann immer was dazwischen
Ich sag mir dann: „Nächstes Jahr"
Bis dahin bleibts, wie es war

Ich will nicht länger warten bis was passiert
Hab hundertzwanzig Fragen, bin scheiß verwirrt
Doch ich fang endlich an zu glauben
Dass alles was ich brauche
Schon immer in mir steckt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt

Irgendwann werd ich lernen, zu vertrauen
Und irgendwann hab ich diese eine Frau an meiner Hand
Und ich lass sie nie mehr gehen
Ich kanns schon vor mir sehen

Ich will nicht länger warten bis was passiert
Hab hundertzwanzig Fragen, bin scheiß verwirrt
Doch ich fang endlich an zu glauben
Dass alles was ich brauche
Schon immer in mir steckt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt
Irgendwann ist jetzt