Nur Mit Dir

Shirin David

Songtext:

Ich nehm' den letzten Schluck
Der Flasche Sehnsucht, warte auf das Licht in meiner Einfahrt
Der Regen in der Luft
Lenkt mich ab und verhindert, dass ich einschlaf'
Mein Telefon im Nebenzimmer, ich muss wiedersteh'n
Denn deine Stimme reicht mir nicht, sie reizt nur, dich zu seh'n (uh)
Will nicht mehr davon reden, nein
Ich will wirklich leben mit dir

Ich steh' am Abgrund, doch ich fürchte nichts
Spüre dich an meiner Seite
Ich schau' nach vorne und wir seh'n das Licht
Yeah, yeah-yeah

Bin schon so weit geschwomm'n durch Meter hohe Wellen
Hab' die Strömungen ertragen wie ein Held
Doch das überquer'n der sieben Weltmeere schaff' ich nur mit dir
Nur mit dir
Keine Zeit zu leben, alles geht so schnell
Manchmal gleit' ich durch die Hand, die mich hält
Es gibt sonst kein'n, der mich kennt, denn ich selbst bin ich nur mit dir (nur mit dir)

Fahr' schon seit Stunden bei Regen durch die Nacht
Nach unserem Gespräch 'ne Flasche Heimweh aufgemacht
Ich muss dich sehen und vor dir steh'n
Tausend Kilometer gegen virtuelles Leben (aah)
Fahr' so schnell ich kann, ich hab' es gleich zu dir geschafft (aah)
Und glaub mir, wenn ich da bin, bleib' ich mehr, als nur die Nacht (uuh)
Doch ich will nicht mehr reden, nein
Ich will endlich leben mit dir (ich will endlich leben mit dir)

Ich steh' am Abgrund, doch ich fürchte nichts
Spüre dich an meiner Seite (uuh, ja)
Ich schau' nach vorne und wir seh'n das Licht
Yeah, yeah-yeah (yeah)

Bin schon so weit geschwomm'n durch Meter hohe Well'n
Hab die Strömungen ertragen wie ein Held (yeeah)
Doch das überquer'n der sieben Weltmeere schaff ich nur mit dir (nur mit dir, nur mit)
Nur mit dir
Keine Zeit zu leben, alles geht so schnell
Manchmal gleit' ich durch die Hand, die mich hält
Es gibt sonst kein'n, der mich kennt, denn ich selbst bin ich nur mit dir (selbst bin ich nur mit dir)

Grenzenlos in alle Richtung'n
Wir laufen los und dreh'n uns nicht um (dreh'n uns nicht um)
Wir könn'n auch mal verlier'n, aber nicht uns (oh-oh)

Bin schon so weit geschwomm'n durch Meter hohe Well'n
Hab' die Strömungen ertragen wie ein Held (ertragen wie ein Held)
Doch das überquer'n der sieben Weltmeere schaff' ich nur mit dir (ooh)
Nur mit dir
Keine Zeit zu leben, alles geht so schnell
Manchmal gleit' ich durch die Hand, die mich hält (die mich hält)
Es gibt sonst kein', der mich kennt, denn ich selbst bin ich nur mit dir

(Yeah)
(Yeah, yeah, yeah)
(Yeah)
(Yeah, yeah, yeah)
(Oh, ich selbst bin ich nur mit dir)
(Uh)